Laufen für den guten Zweck: Schäfer III. unterstützt Marius Jung aus Biebesheim beim 50. TCS New York City Marathon!

Für den gebürtigen Biebesheimer, Marius Jung, der seit 3 Jahren in den USA lebt, war es bereits die fünfte Teilnahme an einem Marathon und die zweite am TCS New York City Marathon (42.195 km). In diesem Jahr allerdings mit einer ganz besonderen Herzensangelegenheit: Für das „Special Olympics Team“ sammelte er mit seiner Teilnahme Geldspenden für einen guten Zweck. Die Mission von „Special Olympics“ ist es, sportliches Training und ganzjährliche sportliche Wettbewerbe mit dem Fokus auf olympische Disziplinen, im speziellen für Kinder und Erwachsene mit geistigen Behinderungen, anzubieten.

Schäfer III. hat diese tolle Aktion mit einer Spende in Höhe von 500,00 € unterstützt. Dieser Betrag ermöglicht einem Sportler mit geistiger Behinderung ein komplettes Jahr Training und sportliche Unterstützung.

Die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

Distanz : 42.195 km

Zielzeit: 3.33.06

Platzierung: 3037 von 24944

Platzierung deutscher Läufer: 29/282

Gesammelte Spenden: 4.500,00 US$

„Der New York City Marathon war mein fünfter Marathon. Dieses Mal habe ich für 5 Monate sehr intensiv trainiert, mit dem Ziel, meine persönliche Bestzeit von 3:42 h zu unterbieten. Das Rennen war extrem anstrengend und ich bin sehr glücklich über mein Ergebnis. Ich bin sehr stolz darüber, dass ich so viel Geld zu einem wunderbaren Zweck sammeln und zudem ein solch grandioses Ergebnis erzielen konnte. Nach einer sehr schwierigen Zeit für die Stadt, war es für New York ein sehr besonderes Erlebnis. Unterstützung von der Heimat und alten Freunden zu bekommen, hat mir zusätzlich sehr viel Kraft gegeben. Ich bedanke mich herzlich bei Schäfer III. für den Support und das Vertrauen“, so Marius Jung.

Vorheriger Beitrag
Betonkunst für den guten Zweck!