„Petri Heil“

Wenn sich Fischer und Angler treffen, wünschen sie sich „Petri Heil“ – traditionelle Grußformel, abgeleitet aus den Fischzugsgeschichten des Fischers Petrus in der biblischen Geschichte. Gleichzeitig wünscht man damit einen guten Fang und als Antwort erfolgt dann oft ein „Petri Dank“. Und da Petrus neben seinem Patronat für die Fischer quasi gleichzeitig auch für das Wetter zuständig ist, hatte er anscheinend sehr wohlwollend auf unser traditionelles Freundschafts-Wettangeln am 22. September geschaut.

Bereits zum vierten Mal traf sich die Gruppe von Schäfer III. mit den Freunden von „Nalco Chemie“ zum jährlichen Wettkampf. Je acht Angler, über viereinhalb Stunden am Weideteich, der uns großzügig vom ASV Biebesheim für dieses Event zur Verfügung gestellt wurde. Für die beste Mannschaftsleistung (gewertet wurden die besten vier Angler eines jeden Teams) gab es einen Wanderpokal, den wir zum ersten Mal gewinnen konnten! Der beste Einzelangler an diesem Tag war Andreas Mayer von „Nalco Chemie“.

Nach Übergabe des Wanderpokals und den Siegerfotos gab es frisch gegrilltes Spanferkel, hervorragend zubereitet von Emil, dem Pächter der ASV Gaststätte. Dabei wurde noch viel gefachsimpelt und das sogenannte Anglerlatein kam auch nicht zu kurz, bei dem nach jedem Bier die Fische größer und gefährlicher wurden! Also „Petri Dank“ an alle Beteiligten, wir freuen uns schon heute auf das nächste gemeinschaftliche Fischen im Jahr 2020.

Menü